Josef Zehentbauer

zurück

Dr. med., Arzt, Psychotherapeut und Autor. Geboren 1945, verheiratet, vier Kinder, lebt in München. Mehrjährige Arbeit in der Neurologie, in verschiedenen Psychiatrischen Kliniken und der Akutstation einer Nervenheilanstalt. Gemeinsame Projekte mit Franco Basaglia und anderen Exponenten der ›Kritischen Psychiatrie‹ Italiens. Ärztlich tätig in Nigeria und Indien. Buchveröffentlichungen u.a.: »Die Auflösung der Irrenhäuser oder: Die Neue Psychiatrie in Italien« (1983, 4. Aufl. 1997); »Körpereigene Drogen. Die ungenutzten Fähigkeiten unseres Gehirns« (1993, 12. Aufl. 2003); »Psycho-Pillen. Wirkungen, Gefahren und Alternativen« (1990; 5. Aufl. 1998, Aktualisierung 2004 ); »Abenteuer Seele. Psychische Krisen als Chance nutzen« (2000, Neuausgabe 2004); »Melancholie – Die traurige Leichtigkeit des Seins« (2000, 2. Aufl. 2002); »Das Liebe-Prinzip. Reich werden durch Verschwenden« (2005, gemeinsam mit Alfred Rott).

zurück